Wochenendkurs “Eine Reise zu unserem ursprünglichen Stimmklang”

Für Sänger, Laien und Interessierte, die einen Zugang zu ihrer Stimme finden und die gläserne Mauer durchbrechen, als auch Erfahrungen mit einem einheitlichen Feld der Gruppe erfahren wollen.

Der Unterschied zum Tageskurs ist hier, dass in diesem Wochenendkurs auch mit der Gruppe improvisiert wird. Die Prinzipien dieser Stimmarbeit sowohl in der Arbeit mit Einzelnen, als auch in der ganzen Gruppe zum Tragen kommen. Es besteht also die Möglichkeit auch mit der Improphysis erste Erfahrungen zu machen.

In diesem Wochenendkurs geht es darum einen tiefen Zugang zur eigenen Stimme zu erfahren. Sobald die eigene innere Wahrheit berührt wird und einen Ausdruck bekommt, entsteht ein Gleichklang zwischen mir und meiner Seele. Dann verschmelzen Klang und SEIN und werden EINS. Wenn dies geschieht, verschwindet die gläserne Mauer, jegliche Anstrengung in der Klangbildung und es entsteht eine tiefe Nähe zu uns, zu unserer Stimme und dem Publikum. Wenn es uns gelingt, den Klang als Liebe zu begreifen, den wir in uns aufnehmen und der uns ständig umgibt, hebt sich die Trennung zu unserer Seele auf und der Klang kann sich frei entfalten. Somit wird die Stimme, der Gesang zum Schöpfungsinstrument, der ständig neu erschafft und uns auf eine Reise zu unserem Ursprung mitnimmt.

In diesem Wochenendseminar werden über die eigene entwickelte Stimmbildungsmethode der Stimm-Balance Einzelarbeiten mit Unterstützung der Gruppe durchgeführt. Diese wird auch übertragen auf ein größeres System, also auf die ganze Gruppe, so dass die Möglichkeit besteht über die Improvisation (Improphysis) Erfahrungen des göttlichen Feldes in einer größeren Wirkungskraft zu machen.

Die Stimmbildung und die Improvisation (Improphysis) werden als Werkzeug verstanden, um eine tiefe Anbindung zum wahren SEIN zu erlangen. Dies geschieht mittels

  • Körperarbeit, Wahrnehmungsübungen
  • Vokalraumentfaltung
  • Eröffnung eines sicheren Raumes
  • Gewebsweitung und Faszienschwingung
  • Beruhigung des Autonomen Nervensystems mit Aktivierung des Vagus-Nerves
  • Einbindung der Sinne
  • Veränderung der Atemmuster
  • Kontakt mit dem Unsichtbaren, die Wirkungskraft des göttlichen Funken in einer ganzen Gruppe.
  • Die Gruppe erfährt sich als einheitliches Feld
  • uvm.

Die Stimmbalance und Improphysis wurde von der Sängerin Iris Hammermeister entwickelt und führt zu einer tiefen Anbindung an die eigene Stimme und zu einer Brillanz im Stimmklang. Sie entfaltet die Selbstregulation der Stimme und einer ganzen Gruppe, so dass sich damit auch Stimmprobleme lösen lassen. Insbesondere die Verbindung zwischen Stimmapparat und Schoßraum mit den jeweiligen Parallelorganen und Parallelprozessen führen zu einer Anhebung der Lebensenergie und Schwingung des Körpers. Diese Methode führt in die darunterliegenden Schichten der eigenen Blockaden, Muster und Programme, so dass sie uns mit unserem ursprünglichen Stimmklang zurück verbindet. Somit ist die Entfaltung des wahrhaftigen Stimmklangs, als auch des eigenen Potentials möglich. Sänger und Laien erleben eine Befreiung des SEINS und des eigenen Klanges.

Der Wochenendkurs ist ein praxisorientierter Unterricht, als auch ein Gruppenprozess, der mit den Teilnehmenden in einen Dialog führt. Frau Hammermeister gibt hier wertvolles altes Wissen weiter über die Schöpfungsprinzipien und erklärt warum sie verschiedenen Impulsen nachgegangen ist.

Die Einzel- und Gruppenarbeiten mit Frau Hammermeister erfreuen sich großer Beliebtheit und sind ein besonderes Erlebnis, da sie in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit einzigartig ist. Viele Teilnehmenden beschreiben die Einzel- und Gruppenarbeiten als Quantensprung und erfahren große Bewusstseinserweiterungen, die auf die wertschätzende und wertungsfreie Haltung von Frau Hammermeister zurückzuführen ist. Sie hat eine einzigartige Gabe Sänger und Interessierte in tiefe Prozesse zu begleiten und sie immer wieder in die Resonanz zu ihrem wahren Selbst zu führen. Für Interessierte, ermöglichen diese Wochenendkurse auch Einblicke in die Arbeit mit größeren Systemen. Frau Hammermeister begreift sich selbst als Gefäß, die zwischen den Welten vermittelt und dabei ihre eigene Person komplett hinten anstellt.

Zielgruppe:
Sänger, Laien und Interessierte

Termine:
03.04. – 05.04.2020 Kulturzentrum Wilde Rose, Anmeldefrist: 14.2.20
19.06. – 21.06.2020 Landesmusikakademie Sondershausen, Anmeldefrist: 31.3.20

Termin in 2021:

23.04. – 25.04.2021 Stiftsberg Kyllburg, Eifel

Anmeldung

Zeiten:
Die Seminare beginnen Freitags mit dem Abendessen um 18.00 Uhr und  enden Sonntags mit dem Mittagessen um ca. 13.00 / 14.00 Uhr

Orte:
Kulturzentrum Wilde Rose e.V.
Borgholzhausener Str. 75, 49324 Melle

Landesmusikakademie Sondershausen
Lohberg 11, 99706 Sondershausen

Kosten:
Seminargebühr: 330,00 Euro / Person

Übernachtungs- und Vollverpflegungskosten im Kulturzentrum Wilde Rose:
Einzelzimmer: 168,00 Euro für 2 Nächte / Person inkl. Vollverpflegung
Doppelzimmer: 144,00 Euro für 2 Nächte / Person inkl. Vollverpflegung

Mit der Anmeldung wird die Hälfte der Seminargebühr inkl. der Übernachtungs- und Vollverpflegungskosten von 249,00 Euro bzw. 237,00 Euro fällig. Nach Deiner Anmeldung erhältst Du eine Bestätigung und eine Rechnung für die Überweisung. Bitte lese die AGB`s durch, in der die Stornofristen aufgeführt sind.

______________________________________________________________________________________________________

Übernachtungs- und Vollverpflegungskosten in der Landesmusikakademie Sondershausen:
Einzelzimmer: 115,00 Euro für 2 Nächte / Person inkl. Vollverpflegung

Mit der Anmeldung wird die Hälfte der Seminargebühr inkl. der Übernachtungs- und Vollverpflegungskosten von 222,50 Euro fällig. Nach Deiner Anmeldung erhältst Du eine Bestätigung und eine Rechnung für die Überweisung. Bitte lese die AGB`s durch, in der die Stornofristen aufgeführt sind.

Hier findest Du Improphysis® Hörproben