Sternenkinder Onlinekongress vom 9.5. – 19.5.2019
Ein Kongress von Marika Ratthei

Es ist soweit: der erste Online-Kongress zum Thema „Sternenkinder – Boten des Lebens – Aus der Trauer in deine neue Kraft“ öffnet seine Toren zur Anmeldung!

Zahlreiche ExpertInnen aus verschiedenen Bereichen schenken tiefe Inspirationen, heilsame Impulse und vor allem ihre ganz persönlichen Erfahrungen zum Thema Sternenkinder und für die Zeit von: Trauer & Abschied, Heilung & Neuorientierung, Kinderwunsch & Folgeschwangerschaft.

Der Kongress richtet sich insbesondere an Eltern und Familien, die ihre Kinder in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder in der frühen Lebenszeit verloren haben. Aber auch all jene, denen unsere Sternenkinder einfach am Herzen liegen, sind herzlich willkommen:

Dieser Kongress ist genau richtig für Dich, wenn:

·        Du den Sinn hinter dem Verlust Deines Sternenkindes verstehen möchtest.
·        Du Dich in Deiner Trauer gesehen und verstanden fühlen möchtest.
·        Du Schmerz, Scham, Schuld, Wut & Ohnmacht auflösen und gestärkt daraus hervorgehen willst.
·        Du wieder Hoffnung und Vertrauen ins Leben, in Dich und Deinen Körper finden willst.
·        Du die Angst vor einer Folgeschwangerschaft abbauen möchtest.

Neugierig? Dann melde Dich hier kostenfrei und unverbindlich an:
https://sternenkinderkongress.de/

Ich freue mich, dass ich als Expertin für diesen Onlinekongress angefragt worden bin. Jetzt fragst Du Dich vielleicht, was dieses Thema mit meiner Arbeit zu tun hat? Einmal bin ich selbst Sternenkindschwester und das hat mein Leben sehr geprägt. Schon sehr früh in meinem Leben habe ich mir Gedanken über den Tod gemacht und fragte mich immer, was wohl nach dem Tod passiert. In meiner Stimmarbeit haben mich oft Menschen aufgesucht, die mit schweren lebensbedrohlichen Krankheiten zu tun hatten. In den letzten Jahren habe ich mir nahestehende Menschen beim Sterben begleitet und hatte selbst so etwas, wie eine Nahtoderfahrung.

In meiner Arbeit geht es immer darum, die Welten miteinander zu verbinden. Ich weiss, dass der Klang vom gleichen Ort kommt, wo auch die Seelen herkommen und wieder hingehen werden. Es ist der gleiche Ort, an dem wir wieder zurückkehren werden. Die Musik verbindet daher die Welten miteinander oder wir holen uns über die Musik oftmals auch die andere Welt hier her. Je höher unsere eigene Energie schwingt, desto weniger nehmen wir Trennung von der anderen Welt wahr. Bereits als Kind sah ich Verstorbene und habe mit ihnen kommuniziert. Gebären und Sterben sind ganz eng miteinander verwoben und in der Improvisation geht es immer darum, neu zu erschaffen, also auch zu gebären. Wenn wir zudem lernen uns dem Klang hinzugeben, uns von ihm führen zu lassen, werden wir auf das Sterben und Leben gut vorbereitet, denn wenn wir sterben, geht es um die höchste Hingabe an das Unbekannte. Wir sind gezwungen unsere Kontrolle aufzugeben. Bei den Improphysisseminaren lernen wir, dass wir uns immer wieder dem Unbekannten hingeben und uns von allen Vorstellungen frei machen müssen.

In der Fortbildung zur Pränatal Stimm-Balance arbeite ich mit Fachfrauen, die mit schwangeren Frauen oder Kinderwunschfrauen arbeiten. Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass einem Kinderwunsch, ein Sternenkind vorausgegangen ist. Wenn ich den Frauen zeige, wie sie mit ihrer Gebärmutter tönen oder singen und sie wieder neu einge-stimmt wird, so dass sie die Schwingung der Kinderseele wieder empfangen kann, werden die Frauen oftmals kurz darauf schwanger. Die Arbeit mit der Stimme ist höchst wirkungsvoll, auch wenn sie immer noch so unbekannt ist. Jedoch ist sie die älteste Heilkunst, die die Medizin der Zukunft sein wird.

Wenn Du das Kongresspaket erwirbst, findest Du einen Bonus von mir. Ich zeige Dir, wie Du mit Deiner Gebärmutter tönst und sie mit Deinem Herzen verbindest.

Im April 2019, Iris Hammermeister