Hinweis: Das Sonderseminar muss aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden. Stattdessen wird dieses Sonderseminar als Webinar (online) angeboten. Mehr Infos dazu folgen in den nächsten Tagen! 
Sonderseminar “Wie Du Deine Stimme wieder findest”

Ein 2-tägiges Seminar für Kriegsenkel

Anlässlich des Kriegsenkel-Kongresses, der vom 13.3. – 23.3.2020 online stattfindet, biete ich ein Sonderseminar für Kriegsenkel an, bei dem es darum geht, seine Stimme wieder zu finden.

In diesem Seminar erkläre ich die Auswirkungen auf die Stimme bei transgenerationaler Traumaweitergabe. Bei der transgenerationalen Traumaweitergabe geht es hauptsächlich um das Bindungs- und Entwicklungstrauma, welches ich als kollektives Trauma bezeichne. Wir leben in einer traumatisierten Gesellschaft, die gekennzeichnet ist von Verbindungslosigkeit, dem Gefühl des Getrenntseins und Einsamkeit. Dazu gehört das Schweigen und Verstummen.

Zum Verlust der eigenen Stimme, gehört auch der Verlust der eigenen Wahrheit, der Lebendigkeit, Freude, Leichtigkeit und Verbindung zu sich selbst. Um zu überleben, mussten wir uns von allem abtrennen, was uns ausdrückt und was wir wirklich sind. Dazu gehört das Gefühl, dass wir in einem Kokon leben, der uns zwar beschützt, aber vom Leben abtrennt. Die stärksten Wunden liegen in unserem wahrhaftigen Ausdruck.

Wir befinden uns in einem Hamsterrad und alle Versuche dort auszusteigen, waren nicht nachhaltig oder erfolgreich. Immer und immer wieder wiederholt sich unsere eigene Geschichte. Das liegt daran, dass die meisten Methoden und Werkzeuge nicht bist in die tiefsten Schichten dieses Traumas reichen, denn unsere Bindungserfahrungen in den ersten Lebensjahren, sind das Gerüst auf dem wir unser Leben aufbauen.

Der Verlust der Stimme bedeutet auch gleichzeitig das größte Potential, denn tatsächlich haben wir unsere Stimme nicht verloren, sie ist immer noch da. Wie wir sie wieder finden können und was sie braucht, zeige ich in diesem Seminar. Die Stimme ist es, die sich selbst befreit und uns zeigt, was sie braucht und wie wir unsere Geschichte hinter uns lassen können.

Sie entfaltet ihr Potential am schnellsten über Kontakt und Beziehung. Damit erblüht und entfaltet sie sich – sie zeigt Dir also den Weg zu einer Beziehung zu Dir selbst. Das ist genau das, was wir in den ersten Lebensjahren nicht erfahren und gelernt haben und zum Bindungs- und Entwicklungstrauma gehört.

Wenn wir vertrauensvoll unserer Stimme folgen, führt sie uns zu einer Verbindung zurück zu unserer Wahrheit und unserem wahren Selbst. Du erkennst, dass Du selbst Deine Stimme bist, dass Du selbst Ausdruck bist und nie getrennt von ihr warst.

Sie ist eine wahre Meisterin der Beziehungskunst!!

Termin:
25.4. – 26.4.2020, begrenzte Anzahl freier Plätze! 

TN-Zahl:
Max. 12 Teilnehmer!

Anmeldung

Zeiten:
1. Tag: 10.00 – 18.00 Uhr
2. Tag: 09.30 – 15.00 / 16.00 Uhr

Ort:
Alanus Hochschule, Werkhaus gGmbH,
Johannishof
53347 Alfter/Bonn

Kosten:
Seminargebühr: 310,00 Euro ohne Übernachtung und Verpflegung!

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es im Gästehaus des Alanus Werkhauses. Auf dem Campus befindet sich auch eine Cafeteria, in der Teilnehmer frühstücken oder Mittagessen einnehmen können. Buchungen für Übernachtungen gehen direkt an das Alanus Werkhaus.

AGB`s:
Mit der Anmeldung wird die Hälfte der Seminargebühr von 155,00 Euro  fällig. Nach Deiner Anmeldung erhältst Du eine Bestätigung und eine Rechnung für die Überweisung. Bitte lese die AGB`s durch, in der die Stornofristen aufgeführt sind.