Tageskurs “Vom Innendruck zum wahrhaftigen Selbst-Ausdruck”

Der Weg in die Freude und wahre Größe!

Anhand eines Liedes, einer Improvisation, einer Rede,… wird am künstlerischen Ausdruck gearbeitet. Im Fokus steht also das Kunstwerk. Das führt dazu, dass wir aus unserer eigenen Geschichte heraustreten und uns  diesem Kunstwerk nähern. Wenn wir Singen, Sprechen, Hören, dann tun wir das immer aus den alten Filtern unserer Geschichte hindurch. Wir sind nicht wirklich frei und bewegen uns meistens in Rollen, die wir von klein auf gelernt haben.

Die Arbeit am künstlerischen Ausdruck bewirkt, dass wir aus diesen Rollen heraustreten und unsere Geschichte hinter uns lassen. Es ist, wie eine Reise zu uns selbst, zu unserer Wahrheit. Am Ende werden  wir selbst zu diesem Kunstwerk und eins mit dem Lied, mit der Improvisation,…  dann sind wir frei von alten Rollen und Filtern. Erst dann ist es uns möglich Gefühle auszudrücken, also authentisch zu sein. Gefühle haben dann keine Erinnerung mehr und wir finden einen spielerischen Umgang damit.

Der künstlerische Ausdruck selbst ist das Spiel. Ein Spielen, welches wir noch als Kinder kennen, bevor wir in unserem Ausdruck eingeschränkt wurden. Es geht letztendlich um den spielerischen Umgang mit dem Leben. Wenn uns dies gelingt, kehrt die Leichtigkeit, Freude und Liebe zurück und wir sind frei von unserer Geschichte und können das Leben genießen und uns kreativ entfalten. Dann sind wir angebunden an unsere schöpferische Kraft. Dann erstrahlen wir in unbeschreiblicher Schönheit – das was Kunstwerke sind – wir selbst.

Parallel dazu, entfaltet sich unser Stimmklang und wir finden eine Anbindung an unsere Stimme und unserem wahren Selbst, denn sie werden nicht mehr überlagert von alten Geschichten, Mustern und Programmen. Es ist eine Befreiung aus alten einengenden Mustern und gleichzeitig befreien wir unseren Kehlkopf aus der Zange der Kontrolle und Pflichtgefühlen. Dazu werden Stimmbildungsübungen, Improvisationen, experimentelles Erforschen (Spielen), Bewegungen, neue Bühnenformate genutzt und ausprobiert. 

Dieser Kurs ist für Frauen, die eine Sehnsucht nach totaler künstlerischer Freiheit haben, ihre Kreativität und ihr Potential befreien wollen. Er ermöglicht die Liebe zur Musik, zum Gesang zu leben, die eine wichtige Rolle bei der Transformation alter Programme und Muster spielt. Es geht um die Hingabe an den Klang und die Musik, letztendlich an das Leben selbst.

Iris Hammermeister wird aufgrund ihrer großen Wahrnehmungsfähigkeit und ihrem Einfühlungsvermögen sehr geschätzt. Sie führt den Teilnehmer / die Teilnehmerin in tiefe Prozesse, die es ihm ermöglichen in Resonanz zu ihrem wahren SEIN zu kommen, was die Voraussetzung für den Ausdruck des wahrhaftigen Selbst-Ausdruckes ist. Ihre Gabe ist es, Räume zu eröffnen und zu halten, in denen vertrauensvolle Prozesse möglich sind. Sie weiss, dass bereits alles vorhanden ist und alte Programme und Muster uns oftmals daran hindern, an unser Potential zu kommen. Mit einem feinen Gespür führt sie die TeilnehmerInnen an diese Blockaden vorbei und findet Zugang zum Potential und der Liebe, die sich dahinter verbirgt. Das führt zu tiefen Befreiungsprozessen und einer unglaublichen Kreativität, die Teil dieser Liebe ist. Sie glaubt, dass die Bühne dafür da ist, dem eigenen wahren Selbst einen Ausdruck zu geben.

Zielgruppe:
Sängerinnen Instrumentalistinnen, Schauspielerinnen, Rednerinnen, Tänzerinnen, ambitionierte Laien, Interessierte

TN-Zahl:
6 – 10 Frauen

Termine:
20.06.2020  Anmeldung
19.09.2020  Anmeldung
28.11.2020  Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Frauenlandhaus!! 

Zeiten:
Von 10.00 – 18.00 Uhr

Ort:
Frauenlandhaus Charlottenberg, Kultur- u. Begegnungsstätte
für Frauen e. V., Holzappeler Straße 3, 56379 Charlottenberg

Kosten:
180,00 Euro / Person

Der Preis beinhaltet ein Mittagessen und Getränke. Übernachtungen sind im Frauenlandhaus möglich. Die Buchung für Übernachtung und weitere Verpflegung erfolgt bitte direkt beim Frauenlandhaus.

Es gelten die AGB´S des Frauenlandhauses!!