“Improphysis® meets Obertongesang” ein Seminar im Kloster Himmerod

Ein 5-Tages Seminar mit Timber A. Hemprich (Obertonsänger) und Iris Hammermeister

Wenn wir Obertöne singen, treten wir ein in eine Welt voller Schönheit und Harmonie. Das passiert auch, wenn wir über die Improphysis® das fasziale Netzwerk wahrnehmen und in Schwingung bringen.

Was geschieht, wenn sich Improphysis® und Obertongesang begegnen? Dieser spannenden Frage, wollen wir in diesem Seminar nachgehen, in dem wir experimentieren und forschen. Wir sind sicher, dass sich uns Schönheit, Freude, Licht und das Wahre zeigen wird.

Obertöne erklingen immer und überall, wo Töne und Geräusche sind. Alle Klänge enthalten von Natur aus Obertöne, auch unsere menschliche Sing- und Sprechstimme. In der Sprache benutzen wir die Obertöne, um zu kommunizieren, denn ein “A” unterscheidet sich von einem “O” allein durch die unterschiedliche Obertonstruktur. Die Grundlage für das Obertonsingen ist also bei uns allen schon angelegt in der Fähigkeit zu sprechen bzw. ein Lied zu singen. Jedoch sind wir nicht gewohnt, die Obertöne bewußt wahrzunehmen. Es ist wie eine parallele, versteckte Welt.

In diesem Seminar lernst Du Obertonsingen. Mit der neuen Methode ist es möglich, schon nach kurzer Zeit deutliche Obertöne zu produzieren.
Nebenbei verfeinert sich die Wahrnehmung für deine Stimme, für die Sing- und Sprechstimme anderer Menschen, und die Klang-Wahrnehmung, ganz allgemein, nachhaltig. Du wirst ganz neue Qualitäten deiner Stimme entdecken!

Du lernst nicht nur Obertonsingen, sondern auch die Improphysis® – eine physiologische Improvisation. Über die Anleitung sensomotorischer Übungen in Verbindung mit Deiner Stimme und Bewegungen, betreten wir innere Räume und kommen in Kontakt mit uns selbst. Das ist die Basis, um überhaupt Empfangen und wahrnehmen zu können. Wir werden zum Gefäß, zum Instrument der Musik und Klänge, die durch uns ausgedrückt werden wollen. Durch die Arbeit mit den Faszien kommt es zu einer Energieanhebung und zu Verbindungserfahrungen, die Dir ermöglichen gut im Kontakt mit Dir selbst zu bleiben und gleichzeitig im Kontakt mit den Mit-Musikern zu sein. Zudem zeigt sich auch hier die parallele versteckte Welt, wie bei den Obertönen.

Die Meister ihres Fachs:

Timber A. Hemprich

 

Obertonsänger, Musiker, Coach und Seminarleiter.

www.freier-traeumer.de

 

 

Iris Hammermeister

 

Sängerin, Stimm-, & Körperforscherin,
Improvisationskünstlerin,
Begründerin der Improphysis®- physiologische Improvisation

 

 

 

 

Zielgruppe:
Dieses Seminar ist für SängerInnen, Laienmusiker, Instrumentalisten, Profis, ChorsängerInnen, HobbysängerInnen und Interessierte. Du brauchst keine Vorkenntnisse.

Termin:
20.09. – 25.09.2019  Anmeldung

Zeiten:
Das Seminar beginnt am Mittwoch mit dem Abendessen um 18.00 Uhr und enden am Sonntag mit dem Mittagessen um ca. 13.00 / 14.00 Uhr

Kosten:
Seminargebühr: 450,00 Euro / Person
Übernachtungs- und Vollverpflegungskosten: 200,00 Euro

Die Gesamtkosten von 650,00 Euro sind an das Institut für angewandte Improphysis® zu bezahlen. Die Buchung für Dein Zimmer inkl. Verpflegung im Kloster Himmerod übernimmt das Institut. Mit Deiner Anmeldung wird die Hälfte des Gesamtbetrages von 325,00 Euro fällig. Nach Deiner Anmeldung erhältst Du eine Bestätigung und eine Rechnung für die Überweisung. Bitte lese die AGB`s durch, in der die Stornofristen aufgeführt sind.

Ort:
Kloster Himmerod
Abteistraße 3, 54534 Großlittgen

Hier findest Du eine Hörprobe mit Improphysis und Obertongesang:

Welche Wirkung Obertöne haben, darüber sprechen Timber und ich in diesem Gespräch:

© Foto: Wolfgang Vogt