Das innere Lied finden

Eine offene Online-Abendgruppe

Für Pionierinnen & Pioniere der neuen Zeit, die ihr eigenes Lied in die Welt bringen, sicht- und hörbar werden wollen.

Raum zu schaffen & zu halten, sich auf das Nicht-Wissen einzulassen, auf den Moment, ist nicht leicht auzuhalten. Es ist allerdings eine wichtige Fähigkeit, damit sich das was sich zeigen will, auch wirklich zeigen kann. Dazu braucht es Mut und die Verabschiedung von allen Konzepten, Vorstellungen und einer Zielorientierung. Es ist der Weg unserer wahren Natur. 

Dazu müssen wir immer wieder üben uns selbst und den anderen in Freiheit gehen zu lassen, in die Tiefen einzutauchen und in Prozesse nicht einzugreifen. 

Das sind Qualitäten, die die Welt braucht, die wichtig sind, in der Begleitung oder Begegnung mit anderen Menschen. Das funktioniert nur in Zusammenarbeit mit dem Körper, dem autonomen Nervensystem und der Stimme.

In einer Gruppe können wir immer wieder üben, werden gehört, gesehen und gespiegelt. Es wird an den Themen gearbeitet, die die Teilnehmer mitbringen. Über die Hingabe an den Klang üben und lernen wir die Hingabe an das Leben, an das was gerade ist. 

Die offene Online-Gruppe hat eine begrenzte Teilnehmerzahl, um intensive Einzel- & Gruppenprozesse zu ermöglichen. Für Teilnehmer der Online-Seminare oder Tageskurse ermöglichen sie eine Weiterarbeit an den begonnen Prozessen. Wer einen geschützteren Rahmen mit gleichbleibenden Teilnehmern sucht, für den könnte ein Online-Seminar oder ein Einzelpaket, ein guter Einstieg sein.

Alle meine Gruppen sind gekennzeichnet von einem wertschätzenden und achtsamen Umgang miteinander.

Kosten:
Eine Teilnahme kostet 58,00 Euro pro Person und Termin

Nächsten Termine der Abendgruppe:
16.09.20 / 23.09.20 / 30.09.20 / 07.10.20 

Zeiten: 19.00 – 21.00 Uhr

AGB`s

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte die unten stehenden Online-Buchungsoptionen. Nach dem Eingang der Zahlung bekommen Sie einen Zugangslink und ein Passwort. Wir arbeiten mit Zoom.

Testimonial:

Mit der eigenen Stimme da sein – eine Chance! Iris unterstützt den Prozess der Selbstwahrnehmung durch die eigene Stimme. Zum Ausgleich von den so häufig verinnerlichten und verkörperten Lern-Mustern wie das „Tun(- müssen), Wollen, Machen“ inspiriert Iris das Lassen/das Geschehen-lassen des Klanges. Ich brauche sichere Räume für Begegnungen, in denen kein Druck herrscht. Iris schenkt Ruhe, ihre feine Wahrnehmung, die für mich sehr wichtig sind, um meine eigene Stimme offenbaren und entfalten zu können. Hier habe ich eine Chance im Kontakt mit lieben Menschen Schutz-Muster und Konventionen, die sich auch stets körperlich zeigen, zu wandeln. Mich zu zeigen und gleichzeitig gehört, gesehen und bezeugt zu werden, mit dem, was ganz im Jetzt sich in der (verkörperten) Stimme zeigen möchte, ist für mich heilsam und inspirierend. So fühle ich mich mit mir und den anderen verbunden. Ich bin sehr dankbar, dass ich mich schon zwei Mal gezeigt habe, mit dem, was da und für mich möglich war. Mitunter war ein Erlebnis für mich mit meiner langjährigen Sprach- und Stimmlosigkeit sehr essentiell. In der Stimmbegegnung mit Iris ist es für mich sehr gut, meinen Prozess selbstbestimmt zu erleben und gleichzeitig ihre Impulse sowie klares Feedback wahrzunehmen.
Ann Kristin Löckmann

Hier ein kleiner Trailer zum Angebot: